Funktion

Übertragung der Kiefer- und Gelenkposition in den Kausimulator

Wenn eine Krone aussieht wie ein natürlicher Zahn, ist deswegen noch keineswegs sicher, dass diese auch funktioniert, d.h., die Nahrung effizient zerkleinern kann.

Das Kiefergelenk ist das beweglichste Gelenk des menschlichen Körpers. Es ermöglicht nicht nur die Auf- und Zubewegung, sondern darüber hinaus ein Vor-, Zurück- und Seitverschieben des Unterkiefers. Ihr Zahnersatz muss auf jede einzelne dieser Bewegungen sorgfältig abgestimmt werden, damit Sie damit kauen können wie "mit Ihren Eigenen".

Grundvoraussetzung für diese Arbeit ist die korrekte Übertragung der Kiefer- und Gelenkspositionen und Gelenkbahnen in einen "Kausimulator" oder Artikulator. Dies geschieht in der Zahnarztpraxis mittels eines sogenannten Gesichtsbogens.

Auch hier ist eine enge Zusammenarbeit von Zahnarzt und Zahntechniker wichtig!